Unzufriedenheit

Inhalt

Körper verändert sich in der Pubertät

Während der Pubertät verändert dein Körper zuerst seine Form, bevor er in die Länge bzw. Höhe wachsen kann. Das muss so sein – denn dein Körper braucht Reserven, damit er in die Länge bzw. Höhe wachsen kann.

Die Pubertät beginnt zwischen dem 10. und 16. Lebensjahr und dauert einige Jahre. Bei Mädchen beginnt sie meistens etwas früher als bei Knaben. Es ist die Zeit, in der du vom Kind zum Erwachsenen wirst.

Solche Fragen hast du dir vermutlich auch schon gestellt: Bin ich attraktiv und schlank genug? Muss ich abnehmen, um Erfolg zu haben? Werde ich mit meinem Körper akzeptiert?

Viele Jugendlichen stellen sich diese Fragen und fühlen sich während der Pubertät unsicher. Lass dich aber nicht von den Veränderungen deines Körpers verunsichern: Jeder Körper ist anders und entwickelt sich in seinem Tempo und auf seine Art.

Knaben entwickeln während der Pubertät meistens breite Schultern, Mädchen oftmals breite Hüften. Es kann aber auch sein, dass dein Körper während der Pubertät ständig seine Proportionen verändert – dass zum Beispiel deine Beine plötzlich in die Länge schiessen. In der Wachstumsphase kann dein Körpergewicht deshalb ziemlich stark schwanken – das soll dich nicht beunruhigen, das ist normal.

Für dich aus Glarus

Kein Bock auf Schule? Stress mit Eltern oder Freunden?

Kein Bock auf Schule? Stress mit Eltern oder Freunden?
Die Schulsozialarbeit ist für Dich da und berät Dich bei persönlichen, familiären oder schulischen Problemen.

Krise? Stress? Melde Dich!

Wir unterstützen Dich bei persönlichen Schwierigkeiten. Gemeinsam mit Dir suchen wir nach Wegen und Lösungen und vermitteln Dir geeignete Hilfe, ohne dass jemand davon erfährt.

Fokus

Häusliche Gewalt

Jugendliche antworten

Häusliche Gewalt

Drei Jugendliche erleben häusliche Gewalt. Wir haben andere Jugendliche gefragt, was sie in ihrer Situation tun würden.

Rechte

Meinungsäusserung

Rechte

Du hast das Recht, dass deine Meinung ernst genommen wird, wenn eine Entscheidung getroffen wird, die dich betrifft.

Für dich aus Glarus

Kein Bock auf Schule? Stress mit Eltern oder Freunden?

Kein Bock auf Schule? Stress mit Eltern oder Freunden?
Die Schulsozialarbeit ist für Dich da und berät Dich bei persönlichen, familiären oder schulischen Problemen.

Krise? Stress? Melde Dich!

Wir unterstützen Dich bei persönlichen Schwierigkeiten. Gemeinsam mit Dir suchen wir nach Wegen und Lösungen und vermitteln Dir geeignete Hilfe, ohne dass jemand davon erfährt.

Fokus

Stress

Unterricht

Stress

So lernst du schneller und besser. Die Unterrichtsstunde wird spannender.

Test

Bist du ein Web-Profi?

Test

Oder surfst du mit hohem Risiko im Web? Der „watch your web“-Test gibt dir die Antwort.