feel-ok.ch klärt dich sachlich und sorgfältig über das Thema Sexualität, Beziehung und Körperentwicklung in der Pubertät auf, damit du eine verantwortungsbewusste, respektvolle und selbstbestimmte Sexualität im Einklang mit deinen Bedürfnissen leben kannst.

Inhalte
Diese Artikel interessieren unsere Leser*innen: «Wann ist das richtige Alter für Sex?», «Geschlechtsverkehr», «Soll ich mich outen?», «Verhütung: die richtige Entscheidung», «Selbstbefriedigung», «Pornografie und Erotik», «HIV: Symptome und Behandlung», «Die LGBT+-Beratung von dubistdu.ch», «Sexuell übertragbare Infektionen (z.B. Chlamydien)», «Erogene Zonen: Der weibliche Körper» und «Liebe: Ein starkes Gefühl».

Während der Pubertät veränderst du dich: Du wirst eine Frau * ein Mann mit einer eigenen Geschlechtsidentität (cis, trans). Wir erklären dir, wie du deinen weiblichen Körper oder männlichen Körper kennenlernen kannst und was Intergeschlechtlichkeit bedeutet.

Es ist möglich, dass du Fragen zur romantischen und sexuellen Orientierung hast und spürst, dass du dich zu deinem oder zu mehreren Geschlechern hingezogen fühlst.

Vielleicht wirst du dich verlieben und eine Beziehung führen. Was ist ok in einer Liebesbeziehung? Und was ist nicht erlaubt? Es muss nicht sein, aber oft gehört zur Liebe und zur persönlichen Entwicklung, dass man sexuelle Erfahrungen macht: das erste Mal, Petting, Geschlechtsverkehr… Sprechen wir darüber.

Sex findet auch im Netz statt: u.a. mit Pornografie, Cybersex und Sexting. Du entscheidest, wie weit du gehen willst… aber… Es gibt No-Gos! Bestimmte Grenzen solltest du nicht überschreiten.

Und wenn wir über Sex sprechen, gehören auch die Themen Menstruation und Verhütung dazu. Weisst du, wie hoch der Pearl-Index vom Kondom, von der Pille oder von anderen Verhütungsmitteln ist? Die Verhütung hat als Ziel eine Schwangerschaft zu verhindern. Mit einem Kondom sinkt auch das Risiko einer sexuell übertragbaren Krankheit, wie Chlamydien, Tripper, HIV usw.

feel-ok.ch thematisiert auch gesellschaftlich umstrittene und schwierige Themen: Es gibt sowohl Männer wie Frauen, die Sex gegen Geld anbieten. Und es gibt Menschen, die andere Personen zu sexuellen Handlungen zwingen.

Interaktiv
Zu Liebe, Beziehung und Sexualität haben Jugendliche Fragen gestellt, die von anderen jungen Menschen in «Check out» beantwortet wurden. Fragen und Antworten Jugendlicher zum Thema Queer findest du hier.

Spannende Themen, über die Jugendliche in diesen Videointerviews berichten, sind Beziehung und Freundschaft, Körper und Sex, Sexualität und Gesundheit.

Mit dem Leiterspiel zu Freundschaft, Liebe und Sexualität ohne Gewalt kommst du weiter, je mehr du weisst.

Themenübersicht

Hast du eine Frage oder Sorgen betreffend Sexualität, deine Beziehungen oder Identität? Wichtige Anlaufstellen sind für dich da.

lilli.ch
Das Team von lilli.ch beantwortet gerne deine Fragen. Es besteht aus Fachpersonen aus den Bereichen Medizin, Sexualberatung und Sexualtherapie sowie Psychologie und Psychotherapie. Du kannst lilli.ch Fragen stellen, egal wie alt du bist. Lilli.ch beantwortet Fragen zu den Themen Sexualität, Verhütung und Safer Sex, Liebe und Beziehung, körperliche Entwicklung, persönliche Probleme und Probleme mit Gewalt. Du weisst nicht genau, ob lilli.ch auch dir mit deiner Frage helfen kann? Stell sie einfach. Falls lilli.ch sie nicht beantworten kann, erhälst du Tipps, wer dir weiterhelfen kann.

Berner Gesundheit
Über Sex und Liebe sprechen: Fragen? Zweifel? Brauchst du jemanden zum Reden? Wir von der Berner Gesundheit beraten dich gerne (kostenlos). Alles, was wir besprechen, bleibt zwischen uns. Egal aus welchem Kanton du bist, wir freuen uns, deine Frage zu Sexualität und Liebe per Mail auf sexualpaedagogik@beges.ch zu beantworten.

du-bist-du.ch | Sexuelle und romantische Orientierung · Geschlechtsidentität
Bist du dir unsicher, ob du auf Frauen, Männer, mehrere Geschlechter oder niemanden stehst? Hast du Fragen zu deinem Leben oder zu deiner sexuellen und/oder romantischen Orientierung? Hast du Schwierigkeiten mit deinem Coming-out? Bist du unsicher, ob du wirklich eine Frau / ein Mann bist? Schreib den Peer-Beratern*innen von du-bist-du: Sie sind jung und lesbisch, schwul, bisexuell, trans, aromantisch, pansexuell oder queer.

Act 212 | Meldestelle gegen Ausbeutung
Mila (14) verbringt zunehmend Zeit in Chatrooms. Dort lernt sie Leo kennen. Leo gibt sich als ihr Traumprinz aus. Mila verliebt sich unsterblich und verbringt ihre Zeit nur noch mit ihm. Später ist Leo angeblich in Geldnot . Er bittet Mila, mit einem seiner «Freunde» zu schlafen, der dann die Schulden begleichen würde. Mila willigt ein; sie macht es aus Liebe. Der angebliche «Freund» war ein Freier; das wird ihr erst später bewusst. Mila ist in eine Falle geraten, aus der sie alleine kaum wieder herauskommt. Wenn dir diese Geschichte vertraut ist, empfehlen wir dir, eine Beratung in Anspruch zu nehmen (Adressen hier).

Fachstellen für sexuelle Gesundheit
Zahlreiche Fachstellen bieten eine vertrauliche, niederschwellige und kostenlose Beratung zu folgenden Themen: Schwangerschaft, Schwangerschaftsabbruch, Verhütung, Sexualität, sexuell übertragbare Infektionen, sexuelle Gewalt sowie Gynäkologie und Andrologie. Die Fachstellen stehen allen Menschen offen, auch dir. Viele Unterstützungsangebote sind kostenlos.

Nützliche Adressen

Menstruation, Schwangerschaft
Inhalt

Der Zyklus: Was passiert während der Menstruation?

Der Ausdruck "weiblicher Zyklus"bezeichnet den Kreislauf zwischen Menstruation, Heranreifung einer Eizelle, Eisprung und erneuter Menstruation.

Ein Zyklus beginnt am ersten Tag der Menstruation (Monatsblutung, auch Blutung, Regel, Periode oder Mens genannt) und endet am Tag vor der nächsten. Er ist von Frau zu Frau unterschiedlich lang und dauert zwischen 21 und 35 Tagen.

Das Heranreifen der Eizellen

Ein Mädchen kommt mit etwa 400'000 unreifen Eizellen, verteilt auf beide Eierstöcke, auf die Welt. Ihre Aktivität nehmen die Eierstöcke aber erst zu Beginn der Pubertät auf.

Jeweils am Anfang eines Zyklus werden vom Hirn (Zwischenhirn und Hirnanhangsdrüse) Hormone zu den Eierstöcken geschickt, die veranlassen, dass einige Eibläschen heranreifen.

Durch das Heranreifen dieser Eibläschen wird das Hormon Östrogen gebildet, welches bewirkt, dass sich in der Gebärmutter eine Schleimhaut aufbaut, in welche sich eine befruchtete Eizelle einnisten könnte.

Das Östrogen ist ebenfalls verantwortlich dafür, dass in speziellen Drüsen im Gebärmutterhals Schleim produziert wird. Dieser Schleim verändert das sonst saure Klima in der Vagina und ermöglicht, dass sich die Samenzellen darin fortbewegen und ernähren können.

Damit die Samenzellen überhaupt in die Gebärmutter gelangen können, öffnet sich auch der Muttermund ein wenig.

Der Eisprung

Sobald eines der Eibläschen im Eierstock reif ist, sendet das Gehirn ein weiteres Hormon zum Eierstock, welches den Eisprung auslöst. Das reife Ei verlässt den Eierstock und wird vom Eileitertrichter aufgefangen.

Der Eisprung findet 14 Tage vor der nächsten Menstruation statt.

Die verbliebenen Eibläschen (auch Gelbkörper genannt) produzieren nun das Hormon Progesteron. Dieses sorgt im Körper der Frau für einen Temperaturanstieg und führt zur Verdichtung der Gebärmutterschleimhaut. Gleichzeitig wird in den Gebärmutterhalsdrüsen die Produktion des Schleims gestoppt und der Muttermund verschliesst sich wieder.

Wenn das Ei eine Samenzelle trifft

Trifft das Ei auf seiner Reise durch den Eileiter auf fruchtbare Samenzellen, kann es befruchtet werden. Eine Samenzelle dringt dabei in die Eizelle ein. Sobald dies geschehen ist, verschliesst sich die Eizelle und lässt keine weitere Samenzelle mehr herein.

Bereits wenige Stunden nach der Befruchtung teilt sich die befruchtete Eizelle und beginnt zu wachsen.

Muskelbewegungen und Flimmerhärchen im Eileiter treiben die befruchtete Eizelle in Richtung Gebärmutter. Diese Wanderung dauert vier bis fünf Tage. Dabei teilt sich die Eizelle immer wieder, bis sie aus ca. 32 Zellen besteht. Etwa zu diesem Zeitpunkt erreicht sie die Gebärmutter, wo sie sich einnistet. Das heisst, sie macht sich an der Gebärmutterschleimhaut fest. So kommt es zu einer Schwangerschaft.

Einnistungsblutung - Blutung trotz Schwangerschaft

Wenn das Ei auf eine Samenzelle trifft, kann das zu einer sog. Einnistungsblutung führen. Das bedeutet, aus der kleinen Verletzung, die beim Andocken der befruchteten Eizelle an die Gebärmutterschleimhaut entsteht, tritt Blut aus. Manchmal ist dies genug Blut, um von der Frau bemerkt zu werden.

Wegen dieser Blutung befürchten manche Frauen, dass sie trotz Schwangerschaft eine Menstruationsblutung haben. Das stimmt meistens nicht. Eine Einnistungsblutung ist in der Regel nicht so stark wie eine Monatsblutung und tritt meist auch vor dem eigentlichen Menstruationstermin auf. Deshalb kann sie von der Menstruation unterschieden werden.

In sehr seltenen Fällen dauert eine Einnistungsblutung länger oder ist so intensiv, dass eine Verwechslung stattfindet. Hier kann ein Schwangerschaftstest Klarheit bringen.

Wenn das Ei nicht befruchtet wird

Wenn das Ei auf seiner Wanderung durch den Eileiter nicht befruchtet wird, stirbt es nach 12-24 Stunden ab. In der Gebärmutter beginnt sich die Schleimhaut abzulösen.

Weil die aufgebaute Schleimhaut durch viele feinste Blutgefässe mit der Gebärmutter verbunden ist, führt der Ablösungsprozess zu einer Blutung.

Innerhalb von 3 bis 6 Tagen wird diese Mischung aus Blut, Schleim und Schleimhaut ausgeschieden. Dieser Vorgang wird Menstruation, Regelblutung, Periode oder Tage genannt. 

Die erste Menstruation

Die erste Menstruation, auch Menarche genannt, tritt meist zwischen 10 und 16 Jahren ein. Es dauert oft eine Weile, bis sich ein regelmäßiger Zyklus einstellt, da sich die Hormone im Körper erst einpendeln müssen. Während dieser Zeit kann die Periode unregelmässig sein oder ausbleiben. 

Die erste Menstruation ist für viele Mädchen und deren Eltern ein besonderes Ereignis, oft begleitet von gemischten Gefühlen. Verständnis und Unterstützung können helfen, eine positive Einstellung zu entwickeln. Kommentare oder die Darstellung in der Werbung, die die Menstruation als Problem darstellen, können das erschweren. 

Die erste Menstruation

Menstruationen

Die Dauer der Blutung liegt meist zwischen 3 und 7 Tagen und der Zyklus variiert. Stress, Reisen und Krankheiten können den Zyklus beeinflussen. Ein Menstruationskalender hilft, den Zyklus zu beobachten.

Die Menge des Menstruationsbluts schwankt. Am ersten Tag kommt meist wenig Blut, an den nächsten Tagen mehr. Nur bei sehr starken Blutungen oder Schwäche sollte eine Ärztin oder ein Arzt aufgesucht werden.

Es gibt viele Mythen über die Menstruation, die nicht wahr sind, wie z.B., dass menstruierende Frauen Sport meiden sollen oder unrein sind. 

Gefühle und körperliche Reaktionen während der Menstruation sind sehr unterschiedlich. Manche fühlen sich launisch oder traurig, andere fit und fröhlich. Hormonelle Schwankungen beeinflussen das.

Menstruationsbeschwerden entstehen durch das Zusammenziehen der Gebärmuttermuskulatur. Einige haben leichte Schmerzen, andere starke Krämpfe. Entspannung und Wohlbefinden können durch Wärme, Massagen, Yoga, Bewegung, bestimmte Tees und pflanzliche Mittel gefördert werden. Bei starken Beschwerden helfen Schmerzmittel oder ein Besuch beim Frauenarzt.

Menstruationen

Monatshygiene

Ob du Binden, Tampons oder eine Menstruationstasse verwendest, ist deine Entscheidung.

Am Anfang sind Binden oft einfacher zu handhaben. Sie gibt es in verschiedenen Formen und Grössen und werden im Slip befestigt, um das Blut aufzusaugen. Tampons sind kleine Rollen aus Watte mit einem Rückholbändchen. Sie werden in die Vagina eingeführt und sollten nicht in die Toilette geworfen werden. Die Menstruationstasse ist ein weicher Silikonbehälter, der das Blut sammelt. Sie kann bis zu 12 Stunden in der Vagina bleiben.

Für die tägliche Reinigung der Intimgegend reicht warmes Wasser. Parfümierte Seifen können die Haut reizen. Spezielle Intimwaschlotionen auf Milchsäurebasis sind schonend und beeinträchtigen die natürliche Schutzschicht der Vagina nicht.

Monatshygiene: Binden, Tampons. Menstruationstasse...

Wann und wie ist eine Schwangerschaft möglich

Eine Schwangerschaft entsteht, wenn eine Samenzelle auf eine Eizelle trifft und in diese eindringt. Das passiert einmal im Monat, meist innerhalb von 12 bis 24 Stunden nach dem Eisprung. 

In der Vagina überleben Spermien bis zu acht Stunden, in den Eileitern fünf bis sieben Tage. Daher ist eine Schwangerschaft möglich, auch wenn der Geschlechtsverkehr vor dem Eisprung stattgefunden hat.

Sobald das befruchtete Ei sich in der Gebärmutter einnistet, entsteht ein Embryo. Dieser verbindet sich mit der Gebärmutterschleimhaut, die durch ein Hormon erhalten bleibt und die Grundlage für die Ernährung und Entwicklung des Embryos bildet.

Wann und wie ist eine Schwangerschaft möglich

Ich bin schwanger! Meine Freundin ist schwanger!

Ein sicheres Anzeichen einer Schwangerschaft ist das Ausbleiben der Menstruation. Eine sehr schwache und kurze Blutung kann eine Einnistungsblutung sein. Ein Schwangerschaftstest bringt Klarheit.

Wenn du oder deine Partnerin ungewollt schwanger geworden seid, habt ihr wahrscheinlich gemischte Gefühle. Vielleicht kommt es euch zu früh vor, Eltern zu werden, oder ihr habt Angst vor der Reaktion eurer Eltern oder eures Partners.

Es ist wichtig, sich Gedanken zu machen und mit anderen darüber zu reden, auch mit dem Partner und Freundinnen. Eine Fachperson kann ebenfalls Rat geben.

Eine Abtreibung ist in der Schweiz bis zur 12. Schwangerschaftswoche straffrei und wird meistens ambulant durchgeführt. Es gibt zwei Methoden: medikamentös oder chirurgisch. Beide sind sicher und die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen.

Für Jugendliche unter 16 Jahren ist der Besuch einer spezialisierten Beratungsstelle obligatorisch. Ein umfassendes Gespräch mit dem Arzt ist ebenfalls gesetzlich vorgeschrieben.

Wenn du nicht Vater werden willst, überlasse die Verhütung nicht nur deiner Freundin. Benutze Kondome, sie schützen vor ungewollter Schwangerschaft und sexuell übertragbaren Krankheiten.

Wenn deine Freundin schwanger ist, hat das lebenslange Konsequenzen für dich. Wichtig ist, wie du dazu stehst und dass du mit ihr sprichst. Die letzte Entscheidung liegt jedoch bei ihr.

Ich bin schwanger! Meine Freundin ist schwanger!

Für dich aus Glarus
Schulsozialarbeit

Hey Leute! 

Checkt die Schulsozialarbeit direkt bei euch  im Schulhaus! Egal, ob es um Schulthemen, Probleme zuhause oder einfach nur ums Reden geht – wir sind für euch da! Unsere Fachleute sind voll motiviert, euch zu helfen, damit ihr euer Ding durchziehen könnt. Alles bei uns ist freiwillig, vertraulich und kostet euch keinen Rappen. Also, wenn ihr Fragen habt oder Unterstützung braucht, kommt vorbei und sprecht uns an! 

Offene Jugendarbeit

Hallo!
Willkommen bei der Offenen Jugendarbeit in Glarus Nord, Glarus und Glarus Süd!

Unser Ziel ist es, dass ihr euch bei uns wohl fühlt und wir euch unterstützen können. Wir sind hier, um euch zu helfen und mit euch über alles zu reden, was euch bewegt. Egal, ob es um Freizeitgestaltung, Probleme zuhause oder Fragen zur Schule geht – wir sind für euch da! 

Wir möchten, dass ihr euch bei uns gut aufgehoben fühlt und eure Ideen einbringen könnt. Kommt gerne vorbei oder meldet euch bei uns!

Jugendkontaktpolizei

Hallo! Wir sind die Jugendkontaktpolizei!

Unser Ziel ist es, dass ihr uns vertraut und wir euch helfen können. Wir erklären euch, was eure Rechte sind, zum Beispiel, wenn ihr unter 18 seid. Ihr könnt uns auch fragen, wenn etwas passiert ist oder ihr Hilfe braucht. 

Wir arbeiten daran, dass weniger Jugendliche Straftaten begehen. Das machen wir, indem wir vorbeugend handeln oder wenn nötig, wenn etwas passiert ist. 

Jugend- und Familienberatung bts

Die Jugend- & Familienberatung der Beratungs- und Therapiestelle Sonnenhügel unterstützt dich und deine Familie bei Erziehungsproblemen. Unser Ziel ist es, euch zu stärken, damit ihr selbst Lösungen findet.

Wir bieten kostenlose Beratung per Telefon, Kurzberatungen und persönliche Gespräche an. Deine Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt. Unsere Berater helfen bei Fragen zu Konflikten, Freizeit, Schule, Familie und schwierigen Lebensereignissen.

Kontaktiere uns per Telefon, E-Mail oder Anmeldeformular, wenn du Unterstützung brauchst!

Vereine Kanton Glarus

Willkommen bei den Vereinen im Kanton Glarus!

Unsere Vereine bieten vielfältige Möglichkeiten zur Teilnahme und Engagement. Hier könnt ihr:

  • Aktivitäten und Events genießen 
  • Neue Freunde finden und euch vernetzen
  • Eure Interessen und Talente entdecken und fördern 

Ob Sport, Kultur oder soziale Themen - es gibt für jeden etwas Passendes. Unsere Vereine sind ein wichtiger Teil der Gemeinschaft und bieten euch die Chance, aktiv mitzuwirke!

Sozialberatung

Willkommen bei der Sozialberatung!

Wir sind hier, um euch bei persönlichen Schwierigkeiten zu unterstützen und gemeinsam Lösungen zu finden. Unsere Dienstleistungen umfassen:

  • Hilfe bei finanziellen Notlagen und Budgetfragen 
  • Beratung zu Sozialversicherungen 
  • Unterstützung und Beratung zur Sozialhilfe (Sozialberatung)

Unser Ziel ist es, euch in schwierigen Lebenssituationen zur Seite zu stehen und geeignete Hilfe zu vermitteln. Wir hören euch zu und arbeiten gemeinsam an Lösungen. Wenn ihr Fragen habt oder Unterstützung braucht, zögert nicht, uns zu kontaktieren!

Opferberatung

Willkommen bei der Opferberatung Kanton Glarus!

Die Opferberatung steht Betroffenen von Gewaltdelikten körperlicher, psychischer oder sexueller Art sowie Strassenverkehrsopfern zur Seite. Auch nahe Angehörige oder Bezugspersonen von Gewaltbetroffenen können sich an uns wenden.

Unsere Dienstleistungen umfassen:

  • Information und Beratung zu allen rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit einer Straftat 
  • Entwicklung von Strategien und Erarbeitung von Lösungen gemeinsam mit den Betroffenen 
  • Begleitung im Opferhilfe- und Strafverfahren 
  • Vermittlung von finanziellen Leistungen, Notunterkünften und externen Fachpersonen 
  • Weiterleitung an zuständige Fachpersonen und Institutionen

Wir stehen unter Schweigepflicht und schützen eure Privatsphäre.

147

Nummer 147 - Für Kinder und Jugendliche!

Hallo! Wir sind die Nummer 147 und stehen euch zur Seite, wenn ihr Hilfe braucht oder einfach nur reden möchtet. Unsere Dienstleistungen umfassen:

  • Beratung und Unterstützung bei Problemen zuhause, in der Schule oder mit Freunden 
  • Hilfe bei persönlichen Schwierigkeiten und Konflikten
  • Unterstützung bei Fragen zu Liebe, Beziehungen und Sexualität 

Wir sind hier, um euch zuzuhören und gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Alles, was ihr uns erzählt, bleibt vertraulich. Ihr könnt uns jederzeit anrufen oder eine Nachricht schreiben!

OMBUD

Willkommen bei OMBUD Schweiz!

Fragst du dich, was deine Rechte sind? Hast du das Gefühl, dass dir niemand zuhört oder deine Bedürfnisse ernst nimmt? Oder erlebst du Gewalt und weisst nicht, was du tun kannst? Wir helfen dir!

OMBUD Schweiz ist eine unabhängige Stelle, die euch bei Konflikten und Problemen unterstützt. Wir bieten:

  • Beratung und Vermittlung bei Streitigkeiten und Beschwerden
  • Hilfe zur Selbsthilfe und Unterstützung bei der Lösung von Problemen
  • Neutralität und Vertraulichkeit in allen Angelegenheiten 

Unser Ziel ist es, gerechte Lösungen zu finden und euch bei der Wahrung eurer Rechte zu unterstützen. Wir hören euch zu und helfen euch, den richtigen Weg zu finden.

Wenn ihr Unterstützung benötigt oder Fragen habt, kontaktiert uns gerne!

SafeZone

Willkommen bei SafeZone.ch - Kompetent, sicher, anonym!

SafeZone.ch bietet Online-Beratung zu Suchtfragen an. Hier könnt ihr:

  • Anonym und kostenlos mit geschulten Beratern chatten 
  • Informationen und Tipps zu Suchtthemen erhalten
  • Eigene Fragen stellen und öffentlich diskutieren 
  • Einen Selbsttest durchführen, um mehr über euer eigenes Verhalten zu erfahren 

Die Plattform wurde vom Bundesamt für Gesundheit und Infodrog in Zusammenarbeit mit Suchtfachstellen und Kantonen entwickelt. Euer Datenschutz und eure Privatsphäre sind dabei geschützt.

Wie geht es Dir?

Willkommen bei "Wie geht's dir?" - Unterstützung für Jugendliche

  • Anonym und kostenlos mit geschulten Fachpersonen chatten
  • Eure Sorgen und Probleme besprechen, sei es zuhause, in der Schule oder persönliche Herausforderungen
  • Informationen zu verschiedenen Themen wie Gesundheit, Beziehungen und psychisches Wohlbefinden erhalten
  • Selbsttests durchführen, um mehr über euch selbst zu erfahren und euch besser zu verstehen 

Das Angebot ist darauf ausgelegt, euch zu unterstützen und euch durch schwierige Zeiten zu begleiten. Eure Privatsphäre ist dabei geschützt, alles bleibt vertraulich.

Schweiz
Kanton wechseln: AG · BS · BL · BE · FR · GL · GR · LU · SH · SO · SG · TG · VS · ZG · ZH
Fokus
Frage des Tages
Kaufen im Internet
Frage des Tages

Darfst du als Minderjährige*r etwas im Internet kaufen?

Stress
Unterricht
Stress

So lernst du schneller und besser. Die Unterrichtsstunde wird spannender.

Für dich aus Glarus
Schulsozialarbeit

Hey Leute! 

Checkt die Schulsozialarbeit direkt bei euch  im Schulhaus! Egal, ob es um Schulthemen, Probleme zuhause oder einfach nur ums Reden geht – wir sind für euch da! Unsere Fachleute sind voll motiviert, euch zu helfen, damit ihr euer Ding durchziehen könnt. Alles bei uns ist freiwillig, vertraulich und kostet euch keinen Rappen. Also, wenn ihr Fragen habt oder Unterstützung braucht, kommt vorbei und sprecht uns an! 

Offene Jugendarbeit

Hallo!
Willkommen bei der Offenen Jugendarbeit in Glarus Nord, Glarus und Glarus Süd!

Unser Ziel ist es, dass ihr euch bei uns wohl fühlt und wir euch unterstützen können. Wir sind hier, um euch zu helfen und mit euch über alles zu reden, was euch bewegt. Egal, ob es um Freizeitgestaltung, Probleme zuhause oder Fragen zur Schule geht – wir sind für euch da! 

Wir möchten, dass ihr euch bei uns gut aufgehoben fühlt und eure Ideen einbringen könnt. Kommt gerne vorbei oder meldet euch bei uns!

Jugendkontaktpolizei

Hallo! Wir sind die Jugendkontaktpolizei!

Unser Ziel ist es, dass ihr uns vertraut und wir euch helfen können. Wir erklären euch, was eure Rechte sind, zum Beispiel, wenn ihr unter 18 seid. Ihr könnt uns auch fragen, wenn etwas passiert ist oder ihr Hilfe braucht. 

Wir arbeiten daran, dass weniger Jugendliche Straftaten begehen. Das machen wir, indem wir vorbeugend handeln oder wenn nötig, wenn etwas passiert ist. 

Jugend- und Familienberatung bts

Die Jugend- & Familienberatung der Beratungs- und Therapiestelle Sonnenhügel unterstützt dich und deine Familie bei Erziehungsproblemen. Unser Ziel ist es, euch zu stärken, damit ihr selbst Lösungen findet.

Wir bieten kostenlose Beratung per Telefon, Kurzberatungen und persönliche Gespräche an. Deine Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt. Unsere Berater helfen bei Fragen zu Konflikten, Freizeit, Schule, Familie und schwierigen Lebensereignissen.

Kontaktiere uns per Telefon, E-Mail oder Anmeldeformular, wenn du Unterstützung brauchst!

Vereine Kanton Glarus

Willkommen bei den Vereinen im Kanton Glarus!

Unsere Vereine bieten vielfältige Möglichkeiten zur Teilnahme und Engagement. Hier könnt ihr:

  • Aktivitäten und Events genießen 
  • Neue Freunde finden und euch vernetzen
  • Eure Interessen und Talente entdecken und fördern 

Ob Sport, Kultur oder soziale Themen - es gibt für jeden etwas Passendes. Unsere Vereine sind ein wichtiger Teil der Gemeinschaft und bieten euch die Chance, aktiv mitzuwirke!

Sozialberatung

Willkommen bei der Sozialberatung!

Wir sind hier, um euch bei persönlichen Schwierigkeiten zu unterstützen und gemeinsam Lösungen zu finden. Unsere Dienstleistungen umfassen:

  • Hilfe bei finanziellen Notlagen und Budgetfragen 
  • Beratung zu Sozialversicherungen 
  • Unterstützung und Beratung zur Sozialhilfe (Sozialberatung)

Unser Ziel ist es, euch in schwierigen Lebenssituationen zur Seite zu stehen und geeignete Hilfe zu vermitteln. Wir hören euch zu und arbeiten gemeinsam an Lösungen. Wenn ihr Fragen habt oder Unterstützung braucht, zögert nicht, uns zu kontaktieren!

Opferberatung

Willkommen bei der Opferberatung Kanton Glarus!

Die Opferberatung steht Betroffenen von Gewaltdelikten körperlicher, psychischer oder sexueller Art sowie Strassenverkehrsopfern zur Seite. Auch nahe Angehörige oder Bezugspersonen von Gewaltbetroffenen können sich an uns wenden.

Unsere Dienstleistungen umfassen:

  • Information und Beratung zu allen rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit einer Straftat 
  • Entwicklung von Strategien und Erarbeitung von Lösungen gemeinsam mit den Betroffenen 
  • Begleitung im Opferhilfe- und Strafverfahren 
  • Vermittlung von finanziellen Leistungen, Notunterkünften und externen Fachpersonen 
  • Weiterleitung an zuständige Fachpersonen und Institutionen

Wir stehen unter Schweigepflicht und schützen eure Privatsphäre.

147

Nummer 147 - Für Kinder und Jugendliche!

Hallo! Wir sind die Nummer 147 und stehen euch zur Seite, wenn ihr Hilfe braucht oder einfach nur reden möchtet. Unsere Dienstleistungen umfassen:

  • Beratung und Unterstützung bei Problemen zuhause, in der Schule oder mit Freunden 
  • Hilfe bei persönlichen Schwierigkeiten und Konflikten
  • Unterstützung bei Fragen zu Liebe, Beziehungen und Sexualität 

Wir sind hier, um euch zuzuhören und gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Alles, was ihr uns erzählt, bleibt vertraulich. Ihr könnt uns jederzeit anrufen oder eine Nachricht schreiben!

OMBUD

Willkommen bei OMBUD Schweiz!

Fragst du dich, was deine Rechte sind? Hast du das Gefühl, dass dir niemand zuhört oder deine Bedürfnisse ernst nimmt? Oder erlebst du Gewalt und weisst nicht, was du tun kannst? Wir helfen dir!

OMBUD Schweiz ist eine unabhängige Stelle, die euch bei Konflikten und Problemen unterstützt. Wir bieten:

  • Beratung und Vermittlung bei Streitigkeiten und Beschwerden
  • Hilfe zur Selbsthilfe und Unterstützung bei der Lösung von Problemen
  • Neutralität und Vertraulichkeit in allen Angelegenheiten 

Unser Ziel ist es, gerechte Lösungen zu finden und euch bei der Wahrung eurer Rechte zu unterstützen. Wir hören euch zu und helfen euch, den richtigen Weg zu finden.

Wenn ihr Unterstützung benötigt oder Fragen habt, kontaktiert uns gerne!

SafeZone

Willkommen bei SafeZone.ch - Kompetent, sicher, anonym!

SafeZone.ch bietet Online-Beratung zu Suchtfragen an. Hier könnt ihr:

  • Anonym und kostenlos mit geschulten Beratern chatten 
  • Informationen und Tipps zu Suchtthemen erhalten
  • Eigene Fragen stellen und öffentlich diskutieren 
  • Einen Selbsttest durchführen, um mehr über euer eigenes Verhalten zu erfahren 

Die Plattform wurde vom Bundesamt für Gesundheit und Infodrog in Zusammenarbeit mit Suchtfachstellen und Kantonen entwickelt. Euer Datenschutz und eure Privatsphäre sind dabei geschützt.

Wie geht es Dir?

Willkommen bei "Wie geht's dir?" - Unterstützung für Jugendliche

  • Anonym und kostenlos mit geschulten Fachpersonen chatten
  • Eure Sorgen und Probleme besprechen, sei es zuhause, in der Schule oder persönliche Herausforderungen
  • Informationen zu verschiedenen Themen wie Gesundheit, Beziehungen und psychisches Wohlbefinden erhalten
  • Selbsttests durchführen, um mehr über euch selbst zu erfahren und euch besser zu verstehen 

Das Angebot ist darauf ausgelegt, euch zu unterstützen und euch durch schwierige Zeiten zu begleiten. Eure Privatsphäre ist dabei geschützt, alles bleibt vertraulich.

Schweiz
Kanton wechseln: AG · BS · BL · BE · FR · GL · GR · LU · SH · SO · SG · TG · VS · ZG · ZH
Fokus
Stressprofi
Was ist Stress?
Stressprofi

Mit ein bisschen einfacher Theorie lernst du, wie du dich besser gegen Stress wappnen kannst.

Für Tempo-Leser*innen
Sonnenschutz
Für Tempo-Leser*innen

Vielleicht denkst du, dass Sonnenschutz nichts für dich ist. Doch! Spannende Infos zu UV-Strahlung, Schutz und Hautkrebs findest du hier.

Diese Webseite verwendet Cookies

feel-ok.ch ist ein Angebot der Schweizerischen Gesundheitsstiftung RADIX, das Informationen für Jugendliche und didaktische Instrumente u.a. für Lehrpersonen, Schulsozialarbeiter*innen und Fachpersonen der Jugendarbeit zu Gesundheitsthemen enthält.

20 Kantone, Gesundheitsförderung Schweiz, das BAG und Stiftungen unterstützen feel-ok.ch.

Cookies werden für die Nutzungsstatistik benötigt. Sie helfen uns, das Angebot deinen Bedürfnissen anzupassen und feel-ok.ch zu finanzieren. Dazu werden einige Cookies von Drittanbietern für das Abspielen von Videos gesetzt.

Bitte alle Cookies akzeptieren

Mit "Alle Cookies akzeptieren" stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit am Ende der Seite ändern oder widerrufen.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder deine Einstellungen ändern möchtest, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo und SRF. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.

Guide
Suchbegriff eingeben
Vorschlag aus der Liste wählen