Jobsuche: Du kannst!

Inhalt

Es ist was ist

Die Welt ist ungerecht!“ Hast du das auch schon mal gedacht? Dann Kopf hoch! Klar, es braucht Mut, Ausdauer und Kreativität, um einen guten Job zu finden. Einfach ist es nicht. Aber wenn du nicht aufgibst und dich an bewährte Regeln hältst, dann kannst du es schaffen. Auch wenn die Welt manchmal doch „ungerecht“ ist.

Glaubst Du, Du wirst bei der Lehrstellensuche benachteiligt?

Vielleicht weil ...

  • du zu schwer oder zu klein bist?
  • du einen ausländisch klingenden Namen trägst?
  • du irgendeine Behinderung hast?
  • deine Hautfarbe dunkel ist?
  • du dich an Regeln hältst, die dein Glaube von Dir verlangt - beispielsweise ein Kopftuch tragen?
  • du als Frau einen typischen Männerberuf oder als Mann einen typischen Frauenberuf erlernen willst?
  • oder du dich von deinem eigenen Geschlecht sexuell angezogen fühlst?

Nicht allen jungen Menschen fällt es gleich leicht, eine Stelle zu finden. Dafür gibt es manchmal gute Gründe - schlechte Schulnoten oder ungenügende Sprachkenntnisse - und manchmal sind für die Schwierigkeiten bei der Lehrstellensuche unfaire Vorurteile des Arbeitsgebers verantwortlich.

Vorurteile von anderen kannst du nicht aus der Welt schaffen, aber du kannst trotzdem viel tun und deine Chance auf einen guten Job zu finden erhöhen:

  1. Glaube daran! Auch wenn Schwierigkeiten und Rückschläge möglich, vielleicht sogar wahrscheinlich sind, du kannst immer noch viel tun, um deine Position zu verbessern: „Jetzt erst recht!"
  2. Informiere dich. Es gibt Tipps für die Jobsuche, die sich im Alltag bewährt haben. Wenn du sie konsequent anwendest und bei einem möglichen Arbeitsgeber einen sympathischen und zuverlässigen Eindruck hinterlässt, hast du gute Chancen auf Erfolg. Die Tipps, die wir empfehlen, findest du in dieser Website.
Patronat
Autor/-in
Regula Zellweger

Für dich aus Glarus

Kein Bock auf Schule? Stress mit Eltern oder Freunden?

Kein Bock auf Schule? Stress mit Eltern oder Freunden?
Die Schulsozialarbeit ist für Dich da und berät Dich bei persönlichen, familiären oder schulischen Problemen.

Kein Zuhause während der Lehre?

Kein Zuhause während der Lehre?
Begleitetes selbständiges Wohnen für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 – 25 Jahren.

Krise? Stress? Melde Dich!

Wir unterstützen Dich bei persönlichen Schwierigkeiten. Gemeinsam mit Dir suchen wir nach Wegen und Lösungen und vermitteln Dir geeignete Hilfe, ohne dass jemand davon erfährt.

Lust, Dein Taschengeld aufzubessern?

Jobbörse für Jugendliche ab 13 Jahren

Offene Jugendarbeit Glarus Süd

Offene Jugendarbeit Glarus Süd
Freizeitangebote für Jugendliche

Fokus

Alkohol

Durch Himmel oder Hölle?

Alkohol

Die Antwort von Oberstufenschüler/-innen

Quiz

Rauchen

Quiz

Je mehr du weisst, desto mehr Punkte sammelst du

Für dich aus Glarus

Kein Bock auf Schule? Stress mit Eltern oder Freunden?

Kein Bock auf Schule? Stress mit Eltern oder Freunden?
Die Schulsozialarbeit ist für Dich da und berät Dich bei persönlichen, familiären oder schulischen Problemen.

Kein Zuhause während der Lehre?

Kein Zuhause während der Lehre?
Begleitetes selbständiges Wohnen für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 – 25 Jahren.

Krise? Stress? Melde Dich!

Wir unterstützen Dich bei persönlichen Schwierigkeiten. Gemeinsam mit Dir suchen wir nach Wegen und Lösungen und vermitteln Dir geeignete Hilfe, ohne dass jemand davon erfährt.

Lust, Dein Taschengeld aufzubessern?

Jobbörse für Jugendliche ab 13 Jahren

Offene Jugendarbeit Glarus Süd

Offene Jugendarbeit Glarus Süd
Freizeitangebote für Jugendliche

Fokus

Leben

Suizidgedanken

Leben

Suizidgedanken können gefährlich werden. Erlebst du sie öfters, behalte diese Gedanken nicht für dich.

Sport

Fahrrad-, Wander-, Skatewege

Sport

Ob draussen oder drinnen, alleine oder in der Gruppe, das Angebot ist riesig