Jugendrechte
Jugendrechte

Deine Rechte

Jugendrechte

Kennst du die Kinderrechte? Weisst du, was sie bedeuten?
Kennst du die Kinderrechte? Weisst du, was sie bedeuten?

Das sind die zehn wichtigsten Kinderrechte. Wann ist ein Wunsch ein Recht? Und falls dein Recht missachtet wurde, was kannst du tun, damit es ernst genommen wird?

Kinder haben Rechte - Kinderrechte
Kinder haben Rechte - Kinderrechte

Die UN-Kinderrechtskonvention ist ein Vertrag, der die Rechte von Kindern und Jugendlichen schützt, und zwar in fast allen Ländern der Welt. Erst wenn Kinder und Jugendliche diese Rechte kennen, können sie auch verlangen, dass die Erwachsenen sich an diese halten. 

Das Recht auf Gleichbehandlung
Das Recht auf Gleichbehandlung

Das Recht auf Gleichheit ist dazu da, Ungerechtigkeit zu verhindern. Jungen und Mädchen sollten zum Beispiel die gleichen Chancen haben, eine gute Ausbildung zu machen und einen passenden Beruf zu lernen. Eine Behinderung, die Herkunft, das Einkommen der Eltern usw. sind kein Grund, von einer guten Bildung ausgeschlossen zu werden. 

Das Recht auf Gesundheit
Das Recht auf Gesundheit

Das Recht auf Gesundheit ist eines der wichtigsten Kinderrechte. Sogar in reichen Ländern wie der Schweiz wird es oft verletzt. In ärmeren Ländern gibt es viele Kinder, die zu wenig zu essen bekommen, kein sauberes Trinkwasser haben und nicht behandelt werden können, wenn sie krank sind.

Das Recht auf Bildung
Das Recht auf Bildung

Viele Kinder und Jugendliche auf der Welt können keine Schule besuchen. Vor allem Mädchen sind davon betroffen. In der Schweiz ist der Schulbesuch kostenlos und obligatorisch. Familien, die nicht genug Geld haben, um ihre Kinder studieren zu lassen, bekommen vom Kanton finanzielle Unterstützung. 

Das Recht auf Spiel und Freizeit
Das Recht auf Spiel und Freizeit

Viele Kinder und Jugendliche fühlen sich gestresst. Erwachsene müssen dafür sorgen, dass Kinder und Jugendliche neben Schule und Hobbies genügend Zeit haben, um sich zu erholen. Und dass es Orte gibt, an denen sie ungestört mit Gleichaltrigen zusammen sein können.

Das Recht auf freie Meinungsäusserung und Beteiligung
Das Recht auf freie Meinungsäusserung und Beteiligung

Wenn Eltern sich trennen, bedeutet das eine grosse Veränderung für die ganze Familie. Besonders betroffen sind die Kinder. Deshalb ist es wichtig, dass sie zusammen mit den Erwachsenen überlegen dürfen, wie es weitergehen soll und was für sie die beste Lösung ist. 

Das Recht auf Schutz vor Gewalt
Das Recht auf Schutz vor Gewalt

Kinder und Jugendliche müssen vor Gewalt geschützt werden. Niemand hat das Recht, anderen physische oder psychische Gewalt anzutun. Alle, vor allem auch Erwachsene, müssen dafür sorgen, dass diese Regel eingehalten wird. Gewalt löst niemals Probleme, sondern schafft viele neue.

Das Recht auf Zugang zu Medien
Das Recht auf Zugang zu Medien

Kinder haben das Recht, sich zu informieren. Die Erwachsenen müssen dafür sorgen, dass die Informationen für Kinder und Jugendliche leicht verständlich sind und keine Angst einflössen. 

Das Recht auf Schutz der Privatsphäre und Würde
Das Recht auf Schutz der Privatsphäre und Würde

Jeder Mensch hat das Recht auf Geheimnisse und den Schutz seiner Privatsphäre. Dieses Recht gilt auch für Kinder und Jugendliche. Erwachsene haben kein Recht, heimlich Tagebücher, Briefe oder Nachrichten auf dem Handy zu lesen. Werden Geheimnisse aber so gross, dass sie Angst machen, ist es wichtig, sich Unterstützung von Erwachsenen zu holen.

Das Recht auf Schutz im Krieg und auf der Flucht
Das Recht auf Schutz im Krieg und auf der Flucht

In vielen Ländern herrschen Krieg, Verfolgung und Not. Menschen fliehen, um sich und ihre Familien in Sicherheit zu bringen. Kinder auf der Flucht erleben grausame Dinge und benötigen speziellen Schutz. Viele Hilfswerke setzen sich dafür ein, dass die Situation für Flüchtlingskinder überall auf der Welt besser wird.

Das Recht auf besondere Fürsorge und Förderung bei Behinderung
Das Recht auf besondere Fürsorge und Förderung bei Behinderung

Kinder und Jugendliche mit einer Beeinträchtigung zu fördern und zu unterstützen betrifft die ganze Gesellschaft: einzelne Personen ebenso wie Firmen, Organisationen und Behörden. Nur wenn alle an einem Strang ziehen, kann die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung gelingen. 

Für dich aus Glarus

Jugendkontaktpolizei - wir helfen!

Jugendkontaktpolizei - wir helfen!
Was darf man? Was darf man nicht? Wir zeigen die gesetzlichen Grundlagen auf und beantworten Fragen zu den rechtlichen Aspekten im Alltag. Gerne helfen wir im Gesetzesdschungel weiter, nehmen Anzeigen entgegen oder beraten bei Unklarheiten.

Kein Bock auf Schule? Stress mit Eltern oder Freunden?

Kein Bock auf Schule? Stress mit Eltern oder Freunden?
Die Schulsozialarbeit ist für Dich da und berät Dich bei persönlichen, familiären oder schulischen Problemen.

Kein Zuhause während der Lehre?

Kein Zuhause während der Lehre?
Begleitetes selbständiges Wohnen für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 – 25 Jahren.

Krise? Stress? Melde Dich!

Wir unterstützen Dich bei persönlichen Schwierigkeiten. Gemeinsam mit Dir suchen wir nach Wegen und Lösungen und vermitteln Dir geeignete Hilfe, ohne dass jemand davon erfährt.

Offene Jugendarbeit Glarus Süd

Offene Jugendarbeit Glarus Süd
Freizeitangebote für Jugendliche

Fokus

Ratschläge

Schlechte Gefühle

Ratschläge

Was junge Menschen tun, um sich besser zu fühlen

Körper

"Ich bin unzufrieden!"

Körper

Fühlst du dich in deinem Körper nicht wohl? Das kannst du ändern. Finds raus, wie.

Für dich aus Glarus

Jugendkontaktpolizei - wir helfen!

Jugendkontaktpolizei - wir helfen!
Was darf man? Was darf man nicht? Wir zeigen die gesetzlichen Grundlagen auf und beantworten Fragen zu den rechtlichen Aspekten im Alltag. Gerne helfen wir im Gesetzesdschungel weiter, nehmen Anzeigen entgegen oder beraten bei Unklarheiten.

Kein Bock auf Schule? Stress mit Eltern oder Freunden?

Kein Bock auf Schule? Stress mit Eltern oder Freunden?
Die Schulsozialarbeit ist für Dich da und berät Dich bei persönlichen, familiären oder schulischen Problemen.

Kein Zuhause während der Lehre?

Kein Zuhause während der Lehre?
Begleitetes selbständiges Wohnen für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 – 25 Jahren.

Krise? Stress? Melde Dich!

Wir unterstützen Dich bei persönlichen Schwierigkeiten. Gemeinsam mit Dir suchen wir nach Wegen und Lösungen und vermitteln Dir geeignete Hilfe, ohne dass jemand davon erfährt.

Offene Jugendarbeit Glarus Süd

Offene Jugendarbeit Glarus Süd
Freizeitangebote für Jugendliche

Fokus

Beruf

Du hast Rechte

Beruf

Lohn, Ausbildung, Arbeitszeit, Freizeit, Ferien, Probezeit…

Finds raus

Wie verkauft man Gift?

Finds raus

Werbung- und Sponsoring der Tabakindustrie.