Aus dem Leben

Inhalt

Can – Thai-Boxen

Auf der Bümplitzer Chilbi wird Can von einem Jungen angemacht. Can schlägt ihn gegen eine Imbissbude. Vielleicht hätte Can nicht zugeschlagen, wenn es nicht Zuschauer gegeben hätte. 

Hätte er sich nicht gewehrt, hätte es geheissen: Can ist eine Pussi, ein Weichei, kein Mann. Heute, nach einem Jahr, meint Can, er hätte sich zurückziehen sollen. Wer sich zurückhält, zeigt, dass er ein Mann ist.

Wichtig ist Can sein Freundeskreis ausserhalb der Schule. Da hat er „vernünftigere“ Kollegen. Mit denen läuft das Leben besser. Er fragt sich, warum muss ich meinen Stolz immer auf kämpferische, aggressive Art zeigen?

Cans Eltern sind vor 30 Jahren aus der Türkei in die Schweiz gekommen. Can ist hier geboren. Er meint, als kleiner Ausländer ist man unsicher. Und das darf man nicht sein. Man muss seinen Stolz zeigen, muss stark sein.

Can findet, dass er kein typischer Türke ist, er kann relaxter sein als andere. Auch wenn er mit Schweizern zusammen ist, vergisst er nicht, dass er im Grunde Türke ist. Das ist für ihn nicht einfach.

Can ist Moslem, er isst kein Schweinefleisch, aber er trinkt Alkohol. Wenn er einem Freund Alkohol anbietet, dann kann es passieren, dass der sagt: Ich trinke keinen Alkohl, ich bin ein richtiger Moslem. Dann schaut Can zu Boden.

Was Beziehungen angeht, macht Can Unterschiede. Bei einer Türkin oder Albanerin ist er vorsichtig: sie hat eventuell einen Bruder, wenn der davon wüsste, wäre das nicht gut. Eine Schweizerin, meint Can, ‚verarscht’ man schon mal.

Can hat eine Schnupperlehre im Detailhandel gemacht. Der Arbeitgeber war zufrieden. Er hat Can aber keine Stelle angeboten, obwohl es noch freie Stellen in der Firma gab. Can meint, er wurde wegen seiner Herkunft abgelehnt. Er ist enttäuscht und empfindet es als Beleidigung.

Er hat zwar keinen Wutanfall gekriegt, kann aber verstehen, wenn manche Ausländer ihre Wut zeigen. Er weiss, wenn er seine Wut zeigt, wird es noch schlimmer.

Patronat
ANNEVOSSFILM

Für dich aus Glarus

Bist du Mangafan?

Jeden Mittwochnachmittag Mangazeichnen in Niederurnen

Jugendkontaktpolizei - wir helfen!

Jugendkontaktpolizei - wir helfen!
Was darf man? Was darf man nicht? Wir zeigen die gesetzlichen Grundlagen auf und beantworten Fragen zu den rechtlichen Aspekten im Alltag. Gerne helfen wir im Gesetzesdschungel weiter, nehmen Anzeigen entgegen oder beraten bei Unklarheiten.

Kein Bock auf Schule? Stress mit Eltern oder Freunden?

Kein Bock auf Schule? Stress mit Eltern oder Freunden?
Die Schulsozialarbeit ist für Dich da und berät Dich bei persönlichen, familiären oder schulischen Problemen.

Kein Zuhause während der Lehre?

Kein Zuhause während der Lehre?
Begleitetes selbständiges Wohnen für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 – 25 Jahren.

Krise? Stress? Melde Dich!

Wir unterstützen Dich bei persönlichen Schwierigkeiten. Gemeinsam mit Dir suchen wir nach Wegen und Lösungen und vermitteln Dir geeignete Hilfe, ohne dass jemand davon erfährt.

Lust, Dein Taschengeld aufzubessern?

Jobbörse für Jugendliche ab 13 Jahren

Offene Jugendarbeit Glarus Süd

Offene Jugendarbeit Glarus Süd
Freizeitangebote für Jugendliche

Fokus

Finds raus

Alkohol-Check-Test

Finds raus

Trinkst du gelegentlich, manchmal zu viel oder regelmässig und häufig zu viel Alkohol?

Stress

Mehr Power gegen Stress

Stress

Hast du ein Problem? Du bist ein Teil der Lösung

Kontaktiere uns

jugendkontaktpolizei

Kontaktiere uns

Für Jugendliche aus Glarus in Not

Für dich aus Glarus

Bist du Mangafan?

Jeden Mittwochnachmittag Mangazeichnen in Niederurnen

Jugendkontaktpolizei - wir helfen!

Jugendkontaktpolizei - wir helfen!
Was darf man? Was darf man nicht? Wir zeigen die gesetzlichen Grundlagen auf und beantworten Fragen zu den rechtlichen Aspekten im Alltag. Gerne helfen wir im Gesetzesdschungel weiter, nehmen Anzeigen entgegen oder beraten bei Unklarheiten.

Kein Bock auf Schule? Stress mit Eltern oder Freunden?

Kein Bock auf Schule? Stress mit Eltern oder Freunden?
Die Schulsozialarbeit ist für Dich da und berät Dich bei persönlichen, familiären oder schulischen Problemen.

Kein Zuhause während der Lehre?

Kein Zuhause während der Lehre?
Begleitetes selbständiges Wohnen für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 – 25 Jahren.

Krise? Stress? Melde Dich!

Wir unterstützen Dich bei persönlichen Schwierigkeiten. Gemeinsam mit Dir suchen wir nach Wegen und Lösungen und vermitteln Dir geeignete Hilfe, ohne dass jemand davon erfährt.

Lust, Dein Taschengeld aufzubessern?

Jobbörse für Jugendliche ab 13 Jahren

Offene Jugendarbeit Glarus Süd

Offene Jugendarbeit Glarus Süd
Freizeitangebote für Jugendliche

Fokus

Gewalt

Hast du dich nicht im Griff?

Gewalt

Du kannst lernen, cool und easy mit Konflikten umzugehen.

Trans*

Liam (27) erzählt

Trans*

Liam (27) ist Transmann, biologisch eine Frau, aber innerlich ein Mann. Offen spricht er über seine Geschichte...

Kontaktiere uns

jugendkontaktpolizei

Kontaktiere uns

Für Jugendliche aus Glarus in Not